Auszug aus dem Reisebericht (Kari und Eddy)
Am morgen versuchen wir noch einige Holzkochherde zu begutachten. Leider ist nicht überall offen, da dieser Besuch am vergangen Mittwoch vorgesehen war. Alle Öfen, die wir anschauen sind in Betrieb und sehen gut aus. Was ich bemängle ist der Zustand der Plancha (Gussplatte). Meiner Meinung nach müsste die mit einem Öl ab und zu gereinigt werden. Felix ist aber der Meinung, dass das nicht nötig sei, da man ja mit Pfannen koche. Ich denke aber, dass die Platte leichter zu putzen wäre und optisch schöner aussehen würde.

Einen Ofen besichtigen wir in Chuchilang. Hier hat es vor kurzem einen grösseren Erdrutsch gegeben, bei dem es einen Toten gab. Der Tote war ein Mann, der nach einer Aufforderung der Gemeindebehörden das Haus nicht verlassen wollte. Leider war auch hier niemand im Haus (Küche). Die Küche war offen und wir nahmen einen Augenschein. Obwohl es sehr dunkel war, der Ofen war sauber und warm. Das lässt darauf schliessen, dass er noch am Morgen gebraucht wurde.
Dann fahren wir zurück nach Simiatug, wo uns die Schwestern mit einem Super Essen und Bier und Wein aufwarten. Dies war das Abschiedsessen.